Haus Kaufen – Bin ich der Typ für ein Haus

Vielleicht stehst du genauso wie wir vor einer der wichtigsten Entscheidungen in deinem Leben. Soll ich mir ein Haus kaufen oder bleibe ich lieber Mieter. Beide Optionen haben ihre Vor- und Nachteile. Wir haben unsere Entscheidung bereits getroffen und wollen dir hier eine kleine Entscheidungshilfe geben, was für dich das Beste ist.

Denn bevor man eine Immobile finanziert, sollten einige wichtige Punkte abgeklärt und bedacht werden.

Haus kaufen? Bist du überhaupt der Typ für ein Haus

Die wichtigste Frage, die du dir vor der Hauskauf Frage stellen solltest: „Bin ich der Typ für ein Haus?“. Je nachdem wie alt du bist, weißt du vielleicht noch gar nicht, wo deine Reise hingehen soll. Du bekommst bestimmt oft gesagt, du musst, wenn du ein Haus kaufen möchtest, schon früh mit der Finanzierung anfangen, damit du im Alter schuldenfrei bist.

Doch vor 10 Jahren wussten auch wir beide noch nicht, wo unsere Reise hingehen soll.

Wichtig bei einer Immobilienfinanzierung ist, dass dein Partner /in die gleichen Pläne wie du hat. Es ist möglich, dass ihr völlig unterschiedliche Pläne für die Zukunft habt. Setze dich mit deinem Gegenstück hin und geht Eventualitäten durch. Denn wenn du dir den Traum vom Eigenheim erfüllst, sollte dir klar sein, dass du in dem Haus eine sehr lange Zeit wohnen wirst. In einer Mietwohnung bist du in diesem Fall sehr viel flexibler. Es gibt eine Vielzahl von Aspekten, die du gegeneinander abwiegen musst. Die wichtigsten Punkte haben wir dir hier zusammengefasst.

Vermögen aufbauen um ein Haus kaufen zu können

Haus: Wenn du ein Haus kaufst oder baust, gehört es dir. Mit jeder Rate, die du an die Bank zahlst, gehört dir das Haus ein Stück mehr. Wenn der Kredit abbezahlt ist, kannst du quasi kostenlos wohnen.

Mieten: Hier zahlst du ganz normal Miete an deinen Vermieter und musst dich über andere Wege um deine Altersvorsorge kümmern, wie beispielsweise Geld in Aktien investieren.

Finanzierung

Haus: Du gehst mit einer Finanzierung einen Vertrag über eine lange Zeit ein. Hier solltest du beachten, dass sich deine Lebenssituation jederzeit ändern kann. Jobverlust, Trennung von deinem Partner oder andere Faktoren können jederzeit eintreten. Du musst aber trotzdem weiterhin deinen Kredit abbezahlen. Für einen schnellen Überblick der aktuellen Kredite kannst du einen Kreditrechner nutzen.

Mieten: Als Mieter gehst du dieses Risiko nicht ein. Dadurch dass du deinen Mietvertrag schnell kündigen kannst, kannst du bei einer Trennung schnell eine neue Wohnung suchen. Du bist also insgesamt wesentlich flexibler unterwegs.

Reparaturen

Haus: Bei einem eigenen Haus musst du alle Kosten für Reparaturen und Instandhaltung selbst tragen. Es müssen also zusätzliche Rücklagen gebildet werden. Je nach Größe der Immobilie können diese sehr hoch ausfallen.

Mieten: Hier ist dein Vermieter dafür verantwortlich, dass Reparaturarbeiten durchgeführt werden. Du brauchst also dafür keine Rücklagen bilden.

Kreative Freiheit

Haus: Lass deiner Kreativität freien Lauf. In deinen eigenen vier Wänden kannst du tun und lassen, was du willst. Du willst im Treppenhaus eine Rutsche einbauen? Kein Problem, kannst du machen (haben wir auch vor). Du möchtest gerne eine japanische Toilette mit automatischer Po Dusche? Kein Problem. Altes Klo raus, Neues rein.

Zusammengefasst: Du kannst deine eigenen 4 Wände genau nach deinen Vorstellungen gestalten und jederzeit umgestalten.

Mieten: Braune Keramik im Bad gepaart mit Gelsenkirchener Barock findest du nicht schön? Tja, Pech gehabt. Wenn du Mieter bist, musst du deine Kreativität dahin investieren, wie du verschiedene Dinge kaschieren kannst. Denn gerade das Bad darfst du natürlich von der Grundsubstanz nicht verändern. Wenn du ausziehst, musst du die Wohnung so zurücklassen, wie du sie vorgefunden hast. D.h. alles, was du eventuell verändert hast, kommt wieder weg.

Preisveränderungen

Haus: Bei einem Haus sind die Preise relativ gut planbar. Die meisten Kreditinstitute bieten dir Zinsbindungen von bis zu 20 Jahren an. Variable Kosten entstehen bei einem Haus natürlich bei Gas, Strom, Steuern etc. Hier wird es in den nächsten Jahren gerade bei den Fossilien Energien zu einem Preisanstieg kommen.

Mieten: Leider werden die Mieten immer teurer. Denn durch die geringe Wohnraumverfügbarkeit steigen Mieten stetig an. Mieterhöhungen werden dich also dein Leben lang begleiten.

Natürlich gibt es noch viele weitere Dinge zu beachten, wenn du ein Haus kaufen willst. In unserem zweiten Teil beschäftigen wir mit kalkulatorischen Dingen, die bei einem Hauskauf anfallen.

RYOBI BOHRSCHRAUBER

Wir lieben die Produkte von Ryobi. Das liegt daran, dass wir viele Akku Produkte von Ryobi nutzen und wir gerne in einem System bleiben. Ein weiterer Pluspunkt ist die auffällige Farbe. So findet man schnell sein Werkzeug auf der Baustelle.

*Affiliate Link

Du darfst diesen Beitrag gerne teilen

jonas

Gebürtiger Bochumer Urtyp. Auf Kohle geboren. Na gut, nicht direkt auf Kohle. Lebt seit 1987 im Pott und will da auch nicht mehr weg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

achtzehn − elf =

Inhaltsverzeichnis

Das findest du noch in unserem Sanierungs Blog

Wenn du uns unterstützen möchtest, kannst du uns gerne einen Kaffee ausgeben.

Das könnte dich auch interessieren