Youtube Channels über Altbau Sanierung

Die wohl beste Plattform, um sich gefährliches Halbwissen anzueignen, ist wohl YouTube.  Doch wenn man sich mit der Materie Altbau Sanierung befasst, können die DIY Videos dir sehr gut dabei helfen, viele Dinge selbst zu machen. Das spart nicht nur Geld bei der Altbau Sanierung, sondern auch später bei Renovierungsmaßnahmen. Frei nach dem Motto: Selbst ist der Mann / Frau.

Die richtigen Channels finden

Doch wie findest du bei den ganzen DIY Videos die passenden für die Altbau Sanierung? Ja, das ist gar nicht mal so einfach. Vor allem musst du erstmal objektive Channels finden, die nicht mit Werbung vollgepackt sind oder bei denen du schnell merkst, dass sie dir einfach Produkte von bestimmten Firmen andrehen wollen (weil sie dafür bezahlt werden).

Bei Produkten ist es eh so eine Sache. Jeder empfiehlt dir hier etwas anderes, da die Erfahrungen immer subjektiv sind. Das ist vollkommen normal. Wenn es bei uns losgeht, werden wir dir natürlich auch unsere Produkte vorstellen, mit denen wir die besten Erfahrungen gemacht haben.

Viel wichtiger als die „perfekten“ Produkte war es für uns allerdings, Techniken zu lernen. Wie verputze ich eine Wand, wie baue ich eine Tür ein oder wie renoviere ich eine alte Treppe – das war nur eine kleine Auswahl unserer YouTube Suche.

Wir haben unsere Recherche speziell darauf abgestimmt, was wir an der Immobilie sanieren und renovieren müssen. Wichtig hierbei ist auch, dass du nur die Dinge selbst in die Hand nimmst, die du dir auch zutraust. Wir zum Beispiel trauen uns nicht zu, das Badezimmer sowie die gesamte Elektrik im Haus selbst zu machen. Dafür werden wir uns Profis holen. Doch alles was geht, wird selbst gemacht.

Den Algorithmus mit Informationen füttern

Am besten startest du damit, dir einen YouTube Account zu machen, damit du dir Videos und Channels speichern kannst. Als nächstes solltest du dir Gedanken darüber machen, was du alles zum Thema Altbau Sanierung oder Renovierung wissen willst und gibst es dann in die Suche ein.

Jetzt solltest du dir ein paar Videos ansehen und die mit „gefällt mir“ markieren, die dir gefallen. Wenn dir ein Channel besonders gut gefällt, solltest du diesen abonnieren, damit dir öfters Videos von diesem Channel vorgeschlagen werden. Nach einiger Zeit und anhand gespeicherter Videos versteht der YouTube Algorithmus, was dir gefällt und schlägt dir auch Videos von weniger bekannten Channels vor. Diese hättest du wahrscheinlich nicht so einfach gefunden.

Wichtig für uns war bei der Wahl der Abos, neben der Objektivität der Channels, auch wie die Videos gemacht worden sind. Es gab einige Channels, die Dinge gut erklären, ihre Videos aber mit einem Toaster gefilmt haben. Wir konnten nichts erkennen. Es muss keine Hollywood Produktion sein, aber man sollte zumindest gutes Bild und Ton haben, damit sich andere die Videos entspannt ansehen können.

Manchmal kommt es aber auch vor, dass du ein altes Video von dem Channel erwischt. Schau am besten nach, wie lange es ihn gibt. Je länger ein Account besteht, desto besser werden meistens die Videos.

Videos von Firmen sind nicht immer schlecht

Ja, wir haben dir gerade noch erzählt, Videos mit sehr viel product placement seien nicht gut. Doch wenn es um Technikvideos geht, sind viele Videos von Firmen sehr hilfreich. Ob der nette Mitarbeiter der Firma XY jetzt Produkt A oder Produkt B zum Spachteln seiner Wand nimmt, ist in den meisten Fällen egal. Trotzdem kannst du dir die Spachteltechnik anschauen und die verwendeten Produkte. Wo du diese dann kaufst und von welchem Hersteller, ist dir selbst überlassen.

Vergleiche und verlasse dich nicht auf einen Channel.

Um dir selbst eine bessere Meinung bilden zu können, solltest du viele verschiedene Videos anschauen. Jeder hat eine eigene Technik und so kannst du dir die besten Teile rauspicken. Denn es gibt für alles eine zweite Meinung und eine andere Herangehensweise. Wenn es bei uns losgeht, werden wir dir auch zeigen, wie wir sanieren / renovieren.

Unsere Projekt Altbau Empfehlungen Top 5

Zum Schluss möchten wir dir noch eine kleine Auswahl von Channels empfehlen, die wir regelmäßig schauen und von denen wir uns inspirieren lassen. Wir haben mit keinem dieser Channels eine Partnerschaft oder bekommen Geld für die Empfehlung.

Wir haben noch viele weitere Channels abonniert, doch dies würde den Rahmen sprengen. Deshalb jetzt unsere Top 5 Channels:

Der Fachwerker

Der Fachwerker saniert gerade selbst ein Altbau und vermittelt sehr gut und objektiv, worauf es bei der Sanierung ankommt. Außerdem erklärt er sehr technische Themen so, dass jeder sie verstehen kann.

https://www.youtube.com/channel/UC0f53UXX473vA3ZfzbI123w

Planeo

Zwar ein Firmenchannel, aber viele Themen werden ausführlich erklärt und mit vielen Tipps und Tricks erklärt. Natürlich sollte man sich nicht zu sehr von den Firmeneigenen Produkten beeinflussen lassen. Die Technische Umsetzung ist aber meist sehr gut.

https://www.youtube.com/user/parkettwohnwelt

Dirks Trockenbau und Handwerker Kanal

Professionell erklärte Videos vom Fachmann mit über 30 Jahren Erfahrung. Mittlerweile sind die Videos auch sehr gut aufgemacht. Die älteren Videos sind von der Bildqualität nicht so gut.

https://www.youtube.com/c/DirksTrockenbauundHandwerkerKanal

Malermeister Andy

Sympathischer Typ. Hat gute Videos zum Thema Spachteln und Streichen.

https://www.youtube.com/c/AboutAndy

Finanztipp

Gut erklärte Videos zum Thema Finanzierung, Kostenersparnisse, Förderungen etc.

https://www.youtube.com/c/FinanztipDe

Sparschwein Rudi aus Astholz mit Rinde

jeder fängt mal klein an zu sparen. Doch wenn das Sparschwein prall gefüllt ist, lassen sich schon wieder ein paar Materialien für die Altbau Sanierung davon kaufen.

*Affiliate Link

Du darfst diesen Beitrag gerne teilen

jonas

Gebürtiger Bochumer Urtyp. Auf Kohle geboren. Na gut, nicht direkt auf Kohle. Lebt seit 1987 im Pott und will da auch nicht mehr weg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

dreizehn − vier =

Inhaltsverzeichnis

Das findest du noch in unserem Sanierungs Blog

Wenn du uns unterstützen möchtest, kannst du uns gerne einen Kaffee ausgeben.

Das könnte dich auch interessieren